Lkw müssen sicherer werden

Die größte Gefahr für Radfahrer in Städten geht derzeit von Lastwagen aus, die beim Abbiegen Radfahrer nicht wahrnehmen. In den vergangenen Wochen hat es in zahlreichen deutschen Städten viele Todesopfer gegeben, die durch LKW-Fahrer verursacht wurden. Dabei gibt es eine technische Hilfe, die zumindest einige dieser Leben hätten retten können: einen Abbiegeassistenten. Doch der ist keine Pflicht in Lastwagen und die Branche die nach eigenen Angaben ohnehin an der Kostengrenze agiert, wird kaum selbstständig diese Elektronik einbauen.

Jetzt gibt es aber Hoffnung: Die EU scheint sich für das Thema zu interessieren. Es gibt Bestrebungen, solch einen Assistenten europaweit vorzuschreiben, wenn es die Länder nicht tun. Die Kommission hat eine General Safety Regulation vorgestellt, in der Abbiegeassistenten aber auch Notbremssysteme und umgebaute Fahrerkabinen erwähnt werden.

EU-weite Lösung in Sicht

Image result for Allgemeinen Deutschen FahrradclubFür den Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) ist eine Verbesserung längst überfällig, wie dessen Sprecher Burkhard Stork sagte. Pro Jahr sterben 30 bis 40 Menschen durch abbiegende Laster, und es gibt über 600 Unfälle zwischen Lastwagen und Radfahrern. Ein Assistent, so schätzt der ADFC, könnte bis zu 60 Prozent der schweren Unfälle vermeiden. Man hoffe, dass der Vorschlag der Kommission jetzt auch vom Parlament und vom Europarat abgesegnet wird. Aber selbst dann kann es noch dauern, bis jeder Lkw ein solches System hat. Die Bundesregierung wird nämlich eine Frist bekommen, die bis zum Letzten ausgenutzt werden könnte, sollte sich die Lkw-Lobby durchsetzen. Damit würden die Transportunternehmen zwar Geld sparen, es würden aber nach wie vor Menschen verletzt werden oder sterben.

Das Problem ist auch deshalb so dringlich, weil die Zahl der getöteten Radfahrer ansteigt, während andere Verkehrsunfälle zurückgehen. Ein Grund liegt darin, dass es mehr Radfahrer gibt, die vor allem in den Städten unterwegs sind. Schon deshalb, so der ADFC, muss das Problem schnellstens angegangen und gelöst werden. Der Bundesrat ist zumindest dabei: Er hat den Bundestag aufgefordert, sich in der dafür EU einzusetzen, dass die Abbiegeassistenten auch wirklich kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *