Fahrradtouren in Deutschland

Deutschland hat aufgrund seines sehr ausgebauten Fahrradwegenetzes auch entsprechend viele Fahrradrouten zu bieten. Einer ist erneut von Fahrradfreunden bei Urlaubsguru zum Radweg des Jahres gewählt worden: Der Elberadweg. Diese Route ist kein Zuckerschlecken, denn sie führt durch sieben Bundesländer und ist ingesamt über 1200 Kilometer lang, 800 Kilometer davon sind in Deutschland. Man kann an jedem Punkt entlang der Elbe starten und denn zum Beispiel Dresden und andere bekannte Städte die an Deutschlands Ostfluss liegen besuchen. Wer will kann auch ins Siebengebirge fahren und schauen, wie gut man per Rad die Berge erklimmen kann. Die Route geht über Wittenberg nach Madgeburg und dann bis Cuxhaven und Hamburg. Der Weg ist durchgehend asphaltiert und man hat auch recht wenige Steigungen. Lediglich wenn man ans Meer kommt, kann der Gegenwind einem zu Schaffen machen.

Image result for Radeln entlang der WeserRadeln entlang der Weser

Für Familien besonders geeignet ist der Weserradweg, der sich immerhin auch über 500 Kilometer erstreckt. Er beginnt im Weserbergland führt dann durch Hameln, Bremen und Höxter und endet in Cuxhaven. Man fährt durch traumhafte Mittelgebirge (die Steigungen sind aber zu schaffen), durch wunderbare Flussstäler und vorbei am Schlössern und anderen Sehenswürdigkeiten, die man besichtigen kann. Wer mehrere Tage lang fahren will kann in einem der kleinen Städtchen übernachten, die zu Teil sehr alte Fachwerkhäuser als Hotels oder Pensionen anbieten.

Tour durchs Ruhrgebiet

Den dritten Platz macht der Ruhrtal-Radweg aus. Er führt durch das Sauerland, von Winterberg bis nach Duisburg. Mit 230 Kilometern ist er eine klassische Route die man in einer Woche radeln kann und dennoch Zeit hat, zwischendurch eine Rast einzulegen und Besichtigungen zu machen. Die Strecke ist in den meisten Teilen sehr flach, nur hier und da kann Gegenwind das Tempo etwas verlangsamen. Dafür wird man mit idyllischen Flusslandschaften belohnt, die später in die eher städtisch und industrielle Kultur des Ruhrpotts übergehen. Dieser Kontrast macht aber auch den Reiz aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *